Die SA-2 oder im Westen S-75 genannte Rakete war das wichtigste taktische Abwehrsystem der UdSSR im kalten Krieg.

2-stufig mit einem Feststoff- und Flüssigtreibstoff-Raketenmotor ausgestattet, erreichte sie bei einer Maximalgeschwindigkeit von 3.300 km/h eine Reichweite von bis zu 150 km (Höhe maximal 27 km). Die Lenkung erfolgte dabei vom Boden aus. Die Rakete ist 10,7 m lang und 2.275 kg schwer. Das Gefechtsteil besteht aus einem 190 kg schweren Splittersprengkopf.

Insgesamt wurden in der Zeit von 1959 – 1983 etwa 20.000 dieser Raketen gebaut!